Nach der Niederlage im Abstiegsduell gegen die TSV …

10. April 2017 22:36 Uhr 1. Frauen ()

Nach der Niederlage im Abstiegsduell gegen die TSV Birkenau am vergangenen Wochenende ist die Enttäuschung zwar immer noch groß, nichtsdestotrotz gibt es in dieser Woche auch gute Neuigkeiten zu berichten:

Die Kaderplanung für nächste Saison schreitet weiter voran und mit Julia Kain und Verena Robben wechseln gleich zwei Spielerinnen von der SG Leonberg/Eltingen (Württembergliga) in die Goldstadt. Wir sind uns sicher, dass uns die Beiden verstärken werden und schauen optimistisch in die Zukunft.

Verena (Vero) ist eine im Rückraum flexibel einsetzbare Spielerin, die hochmotiviert nach Pforzheim kommt, um sich persönlich weiterzuentwickeln und mit dem Team erfolgreich Handball zu spielen. Mit 23 Jahren verlässt sie ihren Heimatverein und sucht bei uns ein neue Herausforderung.

Mit Julia (Paul/Pauli) Kain kommt eine handballverrückte, zweitligaerfahrene Spielerin nach Pforzheim, die sowohl am Kreis als auch im Spielaufbau einsetzbar ist. Pauli kann auf einige Jahre Leistungshandball beim BSV Sachsen Zwickau (2. Liga) als auch in Riesa (2. Liga) und dem TV Möglingen (3. Liga) zurückblicken. Sie möchte ihre Erfahrung an die jüngeren Spielerinnen weitergeben und mithelfen, die Mannschaft weiterzuentwickeln. Die selbständige Physiotherapeutin sieht sich mit 31 Jahren noch nicht am Ende ihrer Entwicklung und freut sich schon sehr auf die neue Herausforderung in Pforzheim.

Nach dem Probetraining war für beide Seiten schnell klar, dass die Harmonie stimmt. Darum haben sich Vero und Pauli auch ohne grosses Hin und Her für den Wechsel nach Pforzheim entschieden.

Wir freuen uns bereits auf euch!

Like = Herzlich Willkommen Paul
Like = Herzlich Willkommen Vero

Info teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter