Presseschau

25. Januar 2017 7:50 Uhr 1. Männer, 2. Frauen, 3. Frauen, wB-Jugend, wC-Jugend (Pforzheimer Zeitung)

TS Durlach – HSG Pforzheim 33:20. Immer größer werden die Sorgenfalten bei der HSG, die in Durlach schnell mit 1:6 hinten lag, dann auf 10:11 verkürzte um zur Pause doch wieder 10:16 in Rückstand zu geraten. Auch ein überragender Simon Hörner vermochte am Ende die Niederlage nicht zu verhindern.

HSG TB/TG 88 Pforzheim: Jaizay, Müller – Heidecker 4, Pfisterer 1, Schlebrowski, Hörner 11/1, Spigl 1, Kubik, Lotterer 1, Buchholz, Schwarz 2, Rupf

Autor: Dieter Glauner

SG Heidelsheim/Helmsh. II – HSG TB /TG 88 Pforzheim II 32:29. Auch im zweiten Schlüsselspiel in Folge zog Pforzheim den Kürzeren. Nach einem 0:4-Rückstand glich die HSG zum 20:20 aus (40.). Danach wollte Sandra Hörner und ihren Mitstreiterinnen aber der Führungstreffer nicht gelingen, und Bruchsal hatte im Endspurt die größeren Reserven. Bei der HSG wirkte sich aus, dass man Torfrau Alexandra Mischung an die erste Mannschaft hatte abtreten müssen.

HSG TB/TG 88 Pforzheim II: Brischiggiaro – Baumann 1, Laura Maschek 1, Schaible, Pfeiffer 2, Larissa Maschek 3, Bub 1, Schuller, Händler 6/1, Armbruster 5/2, Cordier, Armbruster-Döring 8, Weingärtner 2

In der Bezirksliga der Frauen stellte die HSG TB/TG 88 Pforzheim III mit dem 31:20-Sieg bei der SG Oberderdingen/Sulzfeld ihr Punktekonto positiv. Emilia Baumann (8) sowie Larissa Maschek (6) waren dabei die tragenden Kräfte. Yvonne Hammel traf beim Verlierer achtmal.

Badenliga der weiblichen B-Jugend: Die HSG Pforzheim hatte den verlustpunktfreien Spitzenreiter HG Saase beim 13:1 auch dank der sechs Tore von Mareike Ast am Rande der Niederlage.

Badenliga weibliche C-Jugend: Die HSG Pforzheim unterlag beim TV Bammental trotz der sieben Treffer von Nelly Kindlein 19:20.

Autor: gl

Info teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter