Presseschau

22. November 2016 9:42 Uhr 1. Männer, 3. Frauen, wB-Jugend, wC-Jugend (Pforzheimer Zeitung)

1. Männer

HSG Pforzheim – TV Calmbach 24:28 (14:14). Aufsteiger TV Calmbach kann also auch auswärts siegen. Im Lokalderby bei der HSG Pforzheim kam den Enztälern entgegen, dass den 88ern mit dem gesperrten Simon Hörner und Benjamin Heidecker zwei ihrer Haupttorschützen fehlten. Dennoch schienen die Gastgeber bei einer 12:8-Führung in der 22. Minute auf der Siegerstraße. Wichtig für Calmbach, dass das Dreieck um Nico Baumann, Yannik Fuchs und Spielertrainer Kim Kallfass diesen Rückstand bis zum 14:14-Pausenpfiff wettgemacht hatte. Bis zum 20:20 in Minute 45 blieb Spannung pur, dann setzte sich Calmbach mit drei Toren in Folge spielentscheidend ab.

HSG Pforzheim: Müller, Jaizay – Pfisterer 3, Schlebrowski 2, Spigl 3, Kubik 2, Rentschler, Buchholz, Schwarz 3, Rupf 5, Köhl 3/1, Burkart 3

TV Calmbach: Rischar – Baumann 9/2, Müller, Nass, Fuchs 5, Kocher, Wurster, Kallfass 6, Bott, Dierl 1, Schonthaler, Elies 7/1, Dettinger, Marcinek

Autor: Dieter Glauner

3. Frauen

Die HSG TB/TG 88 Pforzheim III mussten sich Spitzenreiter SG Heidelsheim/Helmsheim III den Erwartungen entsprechend mit 21:29-Toren beugen.

wB-Jugend, wC-Jugend

In der Badenliga der weiblichen B-Jugend überraschte die HSG Pforzheim mit einem 19:18-Sieg bei der HG Oftersheim/Schwetzingen. Mareike Ast erzielte mit ihrem Treffer Nummer neun das entscheidende Tor. In der Badenliga der weiblichen C-Jugend setzte sich die HSG Pforzheim im Derby mit dem HC Neuenbürg sicher mit 25:12 durch. Neben Sina Santaniello und Giulia Ruggiero gehörte diesmal auch Tamara Sandner zu den Haupttorschützinnen.

Autor: gl.

Info teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter