Presseschau

5. April 2016 10:49 Uhr 1. Männer, 2. Frauen (Pforzheimer Zeitung)

1. Männer

HSG Walzbachtal – HSG TB/TG 88 Pforzheim 37:23

Die HSG TB/TG 88 Pforzheim startete in Walzbachtal furios und lag nach sieben Minuten nach Toren von Schröder (2), Burkart, Deeß und Celik mit 5:2-Toren vorn. Dann war das Pulver aber nass und die Gastgeber hatten binnen vier Zeigerumdrehungen den Rückstand in eine eigene 7:5-Führung gedreht. Danach war das Heft sicher in Walzbachtaler Hand. Nach dem 19:13-Pausenstand bauten die Gastgeber den Vorsprung bis zur 50. Minute erstmals auf zehn Treffer Differenz aus, auch in den zehn restlichen Minuten ließ Walzbachtal nicht locker.

HSG Pforzheim: Krettek, Jaizay – Deeß 2, Heidecker, Vogt 2, Hörner 4, Schröder 3, Celik 4/1, Lotterer 2, Schwarz, Köhl 4, Burkart 2
Autor: Dieter Glauner

2. Frauen

TSG Wiesloch – HSG TB/TG 88 Pforzheim II 32:23

In Sicht auf die Aufstellung, die HSG war in der Kurpfalz nur mit acht Feldspielerinnen und ohne Unterstützung aus dem Bundesligakader angefahren, ist der Spielausgang ein achtbares Ergebnis. Vor allem Carolin Schober, die neben ihren vier Feldtoren auch alle fünf den Pforzheimerinnen zugesprochenen Siebenmeter verwertete, sorgte dafür, dass die Niederlage nicht in zweistelliger Differenz ausfiel.

HSG TB/TG 88 Pforzheim II: Danke – Baumann 1, Schober 9, St. Bub, Mischung, Klittich 3, Sauerwald 3, Larissa Maschek 2, Laura Maschek 5
gl.

Info teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter