Wieder zwei Niederlagen

17. November 2015 9:54 Uhr 4. Frauen (Info)

Die erste Niederlage war letztes Wochenende gegen den TV Calmbach (23:26) – eine unnötige Niederlage. Wir waren weder in der Abwehr noch im Angriff in der Lage als Team zu agieren. Die Absprachen und das Zumachen waren gänzlich nicht vorhanden. Im Angriff gab es kaum Bewegung und dadurch waren wir auch nicht torgefährlich. Die wenigen Torchancen die wir hatten, fanden den Weg nur bedingt ins Tor. Der Gegner war nicht übermäßig stärker, aber den frühen Rückstand konnten wir an diesem Tag einfach nicht mehr aufholen.

Eine Woche später stand das Spiel bei der SG Pforzheim/Eutingen 2 an. Trotz der Tatsache, dass der Gegner mit einigen Spielerinnen aus der Landesliga antrat, verkauften wir uns dieses Mal besser. Die Absprache in der Abwehr war vorhanden und wir sind als geschlossenes Team aufgetreten- auch die jungen Spielerinnen aus der Jugend haben sich nahtlos eingefügt. Leider ließen wir wieder einige 100%-Chancen aus. Körperlich waren wir dem Gegner auch unterlegen und so kam dieses deutliche Ergebnis zustande (30:19). Obwohl dieses Ergebnis deutlicher ausfiel als gegen den TV Calmbach, war es spielerisch eine deutliche Steigerung. Auf diese Leistung können wir nun aufbauen und den eigentlichen Spaß am Handball wiederfinden.

Es spielten gegen den TV Calmbach:
Tor: Eva-Maria Kautz
Feld: Sandra Wilke (1), Kathrin Ulrich (2), Julia Dörr (3), Ann-Kathrin Danke (7), Anna-Lena Hertenstein, Polina Schlundt (3), Joline Wieneke (1), Gabriele Kubik, Saskia Schröder (6)

Es spielten gegen die SG Pforzheim/Eutingen 2
Tor: Eva-Maria Kautz
Feld: Saskia Schröder (1), Sandra Wilke (2), Kathrin Ulrich, Julia Dörr, Anna-Lena Hertenstein, Ann-Kathrin Danke (3), Michelle Heinz, Susanne Wackenhut (2), Joline Wieneke (1), Emilia Baumann (6), Polina Schlundt (4)

Info teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter