Presseschau

17. November 2015 9:51 Uhr 1. Männer, 2. Frauen (Pforzheimer Zeitung)

1. Männer

HSG TB/TG 88 Pforzheim – TV Neuthard 23:24. Beim Aufsteiger Pforzheim werden die Sorgenfalten tiefer. Der einzige Sieg datiert vom September, in den letzten drei Begegnungen ging man ganz leer aus. Gegen Neuthard lag die entscheidende Phase zwischen der 45. und 50. Minute als die Gäste aus der Hardt die Zeitstrafen gegen Raphael Burkart und Stefan Vogt nutzten, um sich vom 16:16 vorentscheidend auf 20:17-Tore abzusetzen
HSG TB/TG 88 Pforzheim: Krettek, Müller , Jaizay – Deeß, Vogt 2, Hörner 4, Schröder 7, Celik 1, Lotterer 1. Buchholz, Rupf 5/1, Köhl 2, Burkart 1

2. Frauen

HSG TB/TG 88 Pforzheim II – TG Neureut 28:23. Mit Unterstützung von Anika Henschel und Alice Steegmüller aus dem Kader der Drittligamannschaft konnte Pforzheim die durch den Punkteabzug bislang negativen Pluspunkte endlich ausgleich. Henschel und Steegmüller waren mit 9 und 7 Tore maßgeblich am Sieg beteiligt. Dabei lag die HSG lange zurück, ehe man mit sechs Treffern in Serie das Spiel bis zur Pause drehte. Bis zum 23:23 (55. Minute) blieb Neureut dran, ehe Annika Henschel zuschlug.

HSG TB/TG 88 Pforzheim II: C. Bub – Strehle 1, Schober 6/6, S. Bub, Cekit, Henschel 9, Mischung, Steegmüller 7, Zeiher 2, Sauerwald 1, Baumann, Laura Maschek 2, Breitenstein

Autor: gl

Info teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter