Handball: Punktabzüge bestätigt

8. Oktober 2015 8:08 Uhr Verein (Pforzheimer Zeitung)

Pforzheim/Karlsruhe. Jetzt ist es offiziell: Der Badische Handball-Verband (BHV) hat die Liste der Vereine veröffentlicht, die wegen der Meldung von zu wenigen Schiedsrichtern für die laufende Spielzeit 2015/16 Punkte abgezogen bekommen.

Die Punktezahlen für die Clubs aus dem Handballkreis Pforzheim, die die PZ bereits vergangene Woche veröffentlich hatte, wurde bestätigt. Am heftigsten traf es als Vertreter der Region den TV Birkenfeld, der allerdings die Fünf-Punkte-Last auf die Herren- und Damenmannschaft verteilen konnte, weil beide Teams in der gleichen Liga (Kreisklasse) spielen. Nicht splitten konnte die HSG Pforzheim den Abzug von vier Punkten. Getroffen wird die zweite Frauen-Mannschaft, die in der Badenliga spielt. Zur Erklärung: Abgezogen werden die Punkte der Mannschaft eines Vereins, die auf Verbandsebene am höchsten spielt. Spielen Männer und Frauen mit ihrer ersten Mannschaft in der gleichen badischen Liga, kann der Verein entscheiden, wie er die Punktabzüge verteilen will.

Für jeden Club wurde vom BHV – abhängig von der Zahl der Herren- und Frauenmannschaften – eine Schiedsrichterzahl festgelegt (meistens zwei Unparteiische pro Team). Für jeden fehlenden Schiedsrichter wird dem Verein ein Punkt abgezogen. Drei Zähler fehlen dadurch den Landesliga-Handballern des TV Ispringen.

Während die Verbandsspitze ihre Maßnahme in einer Pressemitteilung noch einmal verteidigte („zum Handeln gezwungen“), sehen viele Vereine das Vorgehen des BHV eine „Frechheit“ und eine „kontraproduktive Entscheidung“. ok

Autor: ok

Info teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter