HSG verliert nur knapp

15. April 2015 8:06 Uhr 1. Frauen (Pforzheimer Zeitung)

KETSCH. Die Handballerinnen der HSG TB/TG 88 Pforzheim haben im Spiel der 3. Liga beim Tabellenzweiten TSG Ketsch mit 24:27 (13:13) die erwartete Niederlage kassiert, sich dabei aber über weite Strecken gut verkauft. Dabei sah es nach der schnellen 6:2-Führung der Gastgeberinnen so aus, als wür­de Pforzheim eine Packung kas­sieren. Doch die HSG hielt da­gegen und ging durch das sechste Tor von Nastja Anton­ewitch kurz vor der Pause sogar 13:12 in Front.

Ketsch drehte mit vier Toren in Folge den Spieß um, baute die Führung bis auf 21:16 aus. Die Pforzhei­merinnen kämpften sich sechs Minuten vor Schluss bis auf 24:25 heran, danach gelang der HSG aber kein Tor mehr. ok

HSG Pforzheim: Ziegler, Hesel – Markovic 3, Klittich 1, Anton­ewitch 7/1, Sommerrock, Sey­fried 6, Baross 1, Henschel 2, Schückle 2, Schober, Bertsch, Dieckmann 2

Info teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter