HSG-Frauen halten in Möglingen lange mit

23. März 2015 9:38 Uhr 1. Frauen (Pforzheimer Zeitung)

PFORZHEIM. Die Negativserie der HSG TB/TG 88 Pforzheim in der 3. Liga der Handball-Frauen geht weiter. Auch beim TV Möglingen gab es gestern mit 22:27 (14:13) die erwartete Niederlage für das weiterhin stark ersatzgeschwächte Team von Trainer Matthias Cullmann. Glück für die Pforzheimerinnen: Auch die Konkurrenz im Tabellenkeller kassierte fast ausnahmslos Niederlagen, so dass sich die Situation für die HSG nicht verschlechterte.

Bitter für die Pforzheimerinnen: Das Team hält mit, solange die Kraft reicht. So stand es nach 42 Minuten nur 18:17 für die Gastgeberinnen. Dann aber zog Möglingen Tor um Tor weg, am Ende
wurde das Ergebnis noch recht deutlich. Angeführt von Nastja Antonewitch, die erneut als neunfache Torschützin _überzeugte, begann Pforzheim gut, lieferte ein offenes Spiel und führte zur Pause sogar. ok

HSG Pforzheim: Ziegler, Hesel – Markovic 2, Klittich, Sommerrock, Antonewitch 9/1, Seyfried 4, Baross 2, Schückle, Schober 1, Bertsch 1, Dieckmann 3

Info teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter