HSG Pforzheim II – TSG Wiesloch 22:23

3. März 2015 9:47 Uhr 2. Frauen (Pforzheimer Zeitung)

Nach nervösem Beginn sah es beim 12:8-Pausenstand und auch noch nach 35 Minuten(15:11) danach aus, als ob sich die HSG durchsetzen könnte. Bei einer 21:18-Führung traten dann die Schiedsrichter, die ein grobes Foul mit Verletzung gegen Carolin Schober nicht ahndeten, dafür Deborah Müller wegen Allerweltsfouls gleich zweimal auf die Strafbank setzten, ins Rampenlicht.

Wiesloch nutzte dies, um die Führung bis zum 22:23-Endstand noch zu drehen. Dass der Verband für dieses Schlüsselspiel Schiedsrichter aus demselben Sportkreis wie Gegner Wiesloch einteilte, spricht nicht unbedingt für ein glückliches Händchen.

HSG Pforzheim II: C. Bub, Breinich – Schober 5/2, Abrecht 3, Bertsch 3, Müller 5, Ruf 3/1, S. Bub, Rupf, Zeiher, Sauerwald, Laura Maschek, Larissa Maschek, Schückle 3/2.

Info teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter